Jazz-Improvisation | Gitarren-Blog

Gitarre lernen und verstehen

Jazz-Improvisation

Jazzstandards analysieren Teil 2

Jazzstandards analysieren Teil 2 klein
Im ersten Teil dieses Zweiteilers aus dem Bereich "Jazzgitarre lernen" ging es darum, einen Jazzstandard (Beispiel "All Of Me) zu analysieren und somit passendes Tonmaterial für die Improvisation zu finden. In diesem zweiten Teil lernst du, wie du mit diesen Tonleitern jetzt in der Praxis arbeiten kannst. Jazzgitarre spielen ist weniger eine Frage besonderen Talents, sondern mehr der systematischen Übung. Ich zeige dir hier, wie du das Improvisieren über einen Standard mit wechselnden Tonleitern systematisch trainieren kannst.Weiterlesen...
Comments

Jazzstandards analysieren

Jazzstandards analysieren klein
In diesem Video für angehende Jazzgitarristen zeige ich dir, wie du Jazzstandards analysieren kannst. Bevor du nämlich über eine komplexe Akkordfolge gut klingend improvisieren kannst, ist es zunächst erforderlich, das "richtige" Tonmaterial zu ermitteln. Weiterlesen...
Comments

5 einfache Tricks für die Jazzgitarre

Jazzgitarre Tricks klein
Dieses Video ist für alle, die auf der Gitarre Jazz spielen wollen, genauer gesagt geht es um die Jazzimprovisation für Gitarristen. Jazzgitarre lernen ist ein komplexes Thema, aber Ich zeige heute 5 einfach umsetzbare Tricks für den Anfang. Viel Spaß!Weiterlesen...
Comments

Jazzgitarre Basics: Improvisieren mit Melodisch Moll

Jazz Gitarre lernen -Melodisch Moll
Fragst du dich auch, wozu man als Gitarrist neben der Dur-Tonleiter noch weitere Skalen lernen sollte? Ist Melodisch Moll nur für Theoretiker interessant oder kann man damit auch praktisch was anfangen? Darum geht es in diesem Video.Weiterlesen...
Comments

Jazzimprovisation - Einfache Konzepte über II-V-I-Verbindungen

Jazz Gitarre lernen - Jazz Guitar Basics

Um die Jazz-Impro
visation ranken sich viele Geheimnisse und Mythen, die meistens auf eine der folgenden beiden Thesen hinauslaufen:

1. Als Jazzmusiker muss man mit einem besonderen Talent gesegnet sein. So etwas hat man von Geburt an, oder man lernt es nie.

2. Jazz ist unheimlich verkopft und dadurch kompliziert. Ohne das auswendige Beherrschen vieler Tonleitern, Quarten- und Quintenzirkeln, übermäßigen Akkorden u.s.w. geht erst mal gar nichts.
Weiterlesen...
Comments